+++ Information zum Corona-Virus +++

Liebe Mitglieder,

der TSV Trudering beobachtet laufend die Entwicklung mit dem neuartigen Coronavirus und richtet seine Handlungsweise an den Empfehlungen der Landeshauptstadt München für den Schul- und Sportbetrieb aus.

Derzeit gibt es  keine Einschränkungen im Sportbetrieb beim TSV Trudering. Dies kann sich dann ändern, wenn die Stadt München Schulen schließt an denen wir Sporthallen gemietet haben. Wir informieren darüber auf unserer Homepage.

Momentan gelten gemäß den Richtlinien des Robert-Koch-Instituts u.a. Südtirol, die Lombardei und die Emilia-Romagna sowie die Stadt Vo in der Provinz Padua in Venetien als Risikogebiete. Bitte informieren Sie sich über den jeweils aktuellen Stand unter: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

Kinder, Jugendliche und Beschäftigte, die nicht in einem der Risikogebiete waren und keinen Kontakt zu einem am neuartigen Coronavirus Erkrankten hatten, müssen keine besonderen  Vorsichtsmaßnahmen beachten. Falls Erkältungs- oder Grippesymptome auftreten, sollten die Betroffenen – wie sonst auch üblich – zu Hause bleiben und Kinder nicht in Gemeinschaftseinrichtungen schicken (dazu gehören auch Kindertageseinrichtungen und Schulen).

Schülerinnen und Schüler sowie Kinder bis zur Einschulung, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben, dürfen für einen Zeitraum von 14 Tagen seit Rückkehr aus dem Risikogebiet keine Schule, Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle oder Heilpädagogische Tagesstätte betreten.

Entsprechend dürfen betroffene Kinder und Jugendliche aus diesen Risikogebieten nicht am Trainings- und Spielbetrieb des TSV Trudering teilnehmen.

Personen, die in einem der Risikogebiete waren und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome bekommen wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall, müssen alle nicht notwendigen Kontakte vermeiden und zu Hause bleiben. Betroffene setzen sich bitte umgehend telefonisch mit ihrer Hausarzt- oder Kinderarztpraxis in Verbindung oder rufen den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117 an.

Die Landeshauptstadt München hat eine Dienstanweisung zum Schutz der städtischen Beschäftigten vor Infektionen durch den neuartigen Corona-Virus COVID 19 erlassen.

Demnach müssen u.a. Beschäftigte, die in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet waren, für die Dauer von 14 Kalendertagen ab ihrer Rückkehr der Dienststelle fernbleiben. Die betroffenen Beschäftigten müssen sich unverzüglich telefonisch mit ihrer Dienststelle in Verbindung setzen.

Analog dürfen auch keine Angestellten, Übungsleiter und Trainer des TSV Trudering Trainings- und Sportstunden leiten. Entsprechend können Trainings- und Spielangebote des Vereins ausfallen. Darüber werden Sie im Einzelnen von der Geschäftsstelle bzw. den Abteilungsleitern informiert

Mit sportlichen Grüßen

Peter Kisters

Geschäftsführer TSV Trudering e.V.

Termine Fechten
Keine Nachrichten verfügbar.